Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde

 
 
Mit diesen Seiten möchten wir Sie über unsere Evangelische Kirchengemeinde St. Petri in der Herzogen- und Hansestadt Wolgast informieren.
Sie finden vielerlei Angaben zu Aktivitäten der Kirchengemeinde und ihr nahestehenden Vereinen, zu Gebäuden und Mitarbeitern. Falls dennoch Fragen offen bleiben, Sie weiterführende Informationen wünschen, Anregungen oder Kritik mitteilen möchten, sprechen Sie uns gerne an oder nehmen Sie Kontakt per Telefon oder Mail auf. Die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.
Es grüßen Sie die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Kirchengemeinde und
 
                                                                         Ihr Pastor
                                                                                       

 

 Wir wünschen allen eine frohe und gesegnete Osterzeit!

 

Sie sind herzlich eingeladen zum Gottesdienst am Sonntag  um 10 Uhr

Die gesetzlichen Bestimmungen und die Hygieneregeln sind dabei einzuhalten

 

Unsere Arbeit in den Gemeindegruppen gestaltet

sich in diesem Sommer anders als gewohnt.

Einiges (außer musikalische Gruppen - leider) ist wieder möglich,

muss jedoch immer den geltenden Bestimmungen angepasst werden.

Informationen zur Kinder- und Jugendarbeit erhalten sie bei Anna-Luise Wenzel,

Informationen zum Konfirmandenunterricht und Gemeindenachmittag

bei Pastor Sebastian Gabriel.

Bleiben Sie alle behütet und gesund.

 

 

 

Hoffnungsläuten – Innehalten und Beten am Mittag

 Halte inne, denk an das, was dich tröstet und stärkt.

Bitte für die Menschen, die Kraft brauchen!

Die Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche rufen zu einer nordkirchenweiten Aktion auf. In ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sollen mittags um 12 Uhr die Glocken läuten, als Zeichen der Hoffnung in schwerer Zeit.

Glocken rufen Christen seit vielen Jahrhunderten zum Gebet.

In dieser Zeit können sie zum Erinnerungsruf für alle werden, sich einmal am Tag Zeit zu nehmen, um in sich zu gehen und neue Hoffnung und Kraft zu schöpfen.

Die Glocken erinnern:  Es ist an der Zeit, sich zu besinnen auf das, was tröstet und stärkt und uns weiterträgt angesichts dieser globalen Krise.

Es ist gut, ein Ritual zu haben, das uns erinnert: Wir gehören zusammen!

Das uns fragt: Was ist jetzt wichtig?

Glocken erreichen die Ohren und Herzen sehr vieler Menschen auch bei Ausgangsbeschränkungen; auch, wenn sie einsam in Pflegeheimen und Krankenhäusern liegen; auch, wenn sie allein in ihren Wohnungen sitzen.

Sie wollen Verbundenheit stärken, Trost und Hoffnung spenden.

Die kürzeste Definition von Religion ist: Sich zurückbinden an das, was trägt und hält!

Weitere Informationen: http://aktuell.nordkirche.de/

#hoffnungsläuten

 

 

Über Änderungen und Aktuelles informieren wir Sie auf dieser Homepage.

Wir bitten Sie um Verständnis und wünschen Ihnen Gottes Segen und Gesundheit.

 

Es gilt in diesen Tagen aber auch:

Sonne ist nicht abgesagt

Frühling ist nicht abgesagt

Beziehungen sind nicht abgesagt

Liebe ist nicht abgesagt

Lesen ist nicht abgesagt

Musik ist nicht abgesagt

Phantasie ist nicht abgesagt

Freundlichkeit ist nicht abgesagt

Gespräche sind nicht abgesagt

Hoffnung ist nicht abgesagt

Beten ist nicht abgesagt

 

Wir bleiben in Kontakt, sind auch in diesen Tagen für ein persönliches Gespräch für Sie da. Wir sind nur einen Anruf weit entfernt.

Ihre Mitarbeitenden der Kirchengemeinde & Ihr Pastor Sebastian Gabriel